Über uns


Geschichte

 

Im Jahre 1892 gründete Johann Pfrommer die Familienbäckerei in Bad Liebenzell.

Angefangen in einer kleinen Backstube mit Wirtschaft "Wirtschaft zur Burg" in der Bad Liebenzeller Kirchstraße, hat sich das Familienunternehmen durch Qualität und großer Nachfrage, zu einem regionalbekannten Bäcker entwickelt.

 

Nach dem frühen Tod seines Vaters übernahm der junge Matthias Pfrommer die Bäckerei 1989 in vierter Generation und vergrößerte aufgrund großer Nachfrage sein Filial- und Liefernetz.

 

Matthias Pfrommer eröffnete zwischen 1996 und 1999 jeweils eine Fililale in Schömberg und Hirsau, sowie eine weitere in Bad Liebenzell.

 

Durch den erhöhten Bedarf an Backwaren wurde die Produktionsstätte in Bad Liebenzell langsam aber sicher zu klein.

Deshalb beschloss man im Jahre 2000 in eine größere Produktionshalle umzuziehen, um den gesteigerten Platzansprüchen nachzukommen.

 

Mit der verkehrsgünstig gelegenen Backstube konnte man sich weiter an die Vergrößerung des Kunden- und Filialnetzes machen.

 

So eröffnete die Bäckerei Pfrommer 2001 eine Filiale in Calw und übernahm 2002 eine Filiale in der Pforzheimer-Innenstadt. 2003 wurde mit der Eröffnung einer weiteren Filiale in Bad Liebenzell, die Expandierung fortgesetzt.

 

2007 wurde in Unterreichenbach das Café an der Nagold eröffnet, welches von Wanderern und Genießern geschätzt wird.

 

2014 wurde eine weitere Filiale in Calw eröffnet, sie befindet sich im Einkaufzentrum "Calwer City Center".

 

Anfang 2015 übernahm Matthias Pfrommer eine weitere Filiale in  Gechingen. 

 

Ende 2015 wurde der Umzug der Filiale in Schömberg in viel größere Räumlichkeiten realisiert. Durch die große Fläche bietet es den Kunden den optimalen Ort um einfach mal zu genießen.

 

Im Jahr 2017 wurde die neue Filiale neben dem Lidl in Bad Liebenzell erbaut und geöffnet. In einem neuen, größeren Gebäude haben Kunden nun mehr Fläche zum genießen und entspannen.

Noch im gleichen Jahr, erblickte im Pforzheimer Bauhaus eine neue Filiale das Licht der Welt.